Digitalisieren von Dias

Wer eine größere Sammlung Dias aus der vordigitalen Zeit besitzt, wird sich irgendwann fragen, ob man diese nicht in guter Qualität digitalisieren kann, wenn möglich zu geringen Kosten. Soweit ich das bisher sehe, gibt es folgende Möglichkeiten:

Wenn man ohnehin eine DLSR mit Makroobjektiv sein eigen nennt, dann kann die letztgenannte Alternative die effizienteste sein: Es ist vergleichsweise schnell und außerdem mit geringen Zusatzkosten verbunden. Zu diesem Thema gibt es im Internet bereits diverse Hinweise und Diskussionbeiträge. Die wesentlichen Informationen kann man sich also zusammensuchen. Der praktische Erfolg setzt dann noch etwas Experimentiergeist und ein wenig Fingerspitzengefühl bei Aufnahme und Nachbearbeitung voraus. Bei mir sieht das in etwa so aus (ja, das ist alles sehr provisorisch, aber es funktioniert):

Ich zähle einfach mal auf, welche Geräte mit welchen Einstellungen ich zur Zeit benutze:

Soweit erstmal, Fortsetzung und Beispiele folgen...


© D. Bettge; 24.10.2010, letzte Änderung: 14.1.2011